Rock, Pop, Folk, Blues

Breites Angebot

Das Spektrum reicht vom Anfänger-Unterricht über Liedbegleitung, Strumming, Zupftechniken wie Folk- und Bluespicking, Rock- und Bluesriffs bis hin zu unbegleiteter Sologitarre, professioneller Rhythmusgitarre, Komposition und Improvisation für Fortgeschrittene.

Spieltechniken und Routine

Die für die Gitarre im populären Bereich und Jazz typischen Spieltechniken werden im Zusammenhang mit Songbeispielen, Riffs und Soloparts vermittelt. Durch die Vielzahl der von mir ausgewählten, bearbeiteten oder erstellten Songbeispiele und Übungen fällt es leicht, Routine zu erlangen.

Leichter Einstieg

Mit meinen Übungen, die auf die ersten Songs vorbereiten und dabei schon viel Spaß machen, fällt der Anfang sowohl bei der Rhythmusgitarre als auch beim Zupfen leicht. Einfache Blues- und Rockriffs können schon nach wenigen Unterrichtsstunden gespielt werden und eignen sich dabei gleichzeitig als Fingerübung.

Professionelle Rhythmusgitarre, Leadgitarre,

Improvisation

Wer möchte, kann bei Rhythmus- und Sologitarre ein professionelles Level erreichen. Mit meiner Improvisations- Schule lernen Interessierte, stimmige, logische Soli zu spielen.

Unbegleitete Gitarrensoli

Viele schon etwas weiter Fortgeschrittene haben den Wunsch mit der Gitarre Melodie und Begleitung gleichzeitig zu spielen, sodass ohne Gesang ein „Solokonzert“ gegeben werden kann. Im populären Bereich werden dabei entweder Melodiestimme und Strumming ineinander verwoben oder Melodien werden beim Folk- und Bluespicking in die Zupfmuster und Akkorde aufgenommen. Zu beiden Varianten habe ich relativ leichte Titel für den Unterricht geschrieben, hinzu kommen Klassiker aus den Bereichen Rock, Pop und Blues.

Kreativ werden

Technik und Theorie sind Voraussetzung, um sich ausdrücken zu können. Wenn zu spüren ist, dass etwas Persönliches ausgesagt wird, berührt die Musik. Ich gebe Tipps und Anregungen und ermuntere alle, die über das bloße Nachspielen hinaus wollen.

Ausdruck

Stilmittel, die anhand von Songbeispielen erlernt werden, ermöglichen eigene Interpretationen.

Komposition

Ein großer Teil der Musik im populären Bereich basiert auf recht einfachen Akkordfolgen, deren theoretischen Grundlagen schnell beherrscht werden. Wer mehr Ausdrucksmittel möchte, kann darüber hinaus gehen.

Improvisation

Mit meiner eigenen, gut strukturierten Improvisations-Schule ist es möglich, schon innerhalb kurzer Zeit stimmige Soli zu spielen, die „eine Geschichte“ erzählen.
Gitarrenunterricht Wiesbaden Peter Wolterstorff

Kontakt:

06 11 – 37 83 44 info@gitarrenunterricht-pw.de Peter Wolterstorff Gitarrenunterricht Wiesbaden Hirschgraben 30 65183 Wiesbaden Mitte

Gitarrenunterricht Wiesbaden

Peter Wolterstorff

Rock, Pop, Folk,

Blues

Breites Angebot

Das Spektrum reicht vom Anfänger-Unterricht über Liedbegleitung, Strumming, Zupftechniken wie Folk- und Bluespicking, Rock- und Bluesriffs bis hin zu unbegleiteter Sologitarre, professioneller Rhythmusgitarre, Komposition und Improvisation für Fortgeschrittene.

Spieltechniken und Routine

Die für die Gitarre im populären Bereich und Jazz typischen Spieltechniken werden im Zusammenhang mit Songbeispielen, Riffs und Soloparts vermittelt. Durch die Vielzahl der von mir ausgewählten, bearbeiteten oder erstellten Songbeispiele und Übungen fällt es leicht, Routine zu erlangen.

Leichter Einstieg

Mit meinen Übungen, die auf die ersten Songs vorbereiten und dabei schon viel Spaß machen, fällt der Anfang sowohl bei der Rhythmusgitarre als auch beim Zupfen leicht. Einfache Blues- und Rockriffs können schon nach wenigen Unterrichtsstunden gespielt werden und eignen sich dabei gleichzeitig als Fingerübung.

Professionelle Rhythmusgitarre,

Leadgitarre, Improvisation

Wer möchte, kann bei Rhythmus- und Sologitarre ein professionelles Level erreichen. Mit meiner Improvisations-Schule lernen Interessierte, stimmige, logische Soli zu spielen.

Unbegleitete Gitarrensoli

Viele schon etwas weiter Fortgeschrittene haben den Wunsch mit der Gitarre Melodie und Begleitung gleichzeitig zu spielen, sodass ohne Gesang ein „Solokonzert“ gegeben werden kann. Im populären Bereich werden dabei entweder Melodiestimme und Strumming ineinander verwoben oder Melodien werden beim Folk- und Bluespicking in die Zupfmuster und Akkorde aufgenommen. Zu beiden Varianten habe ich relativ leichte Titel für den Unterricht geschrieben, hinzu kommen Klassiker aus den Bereichen Rock, Pop und Blues.

Kontakt:

06 11 – 37 83 44 info@gitarrenunterricht- pw.de Peter Wolterstorff Gitarrenunterricht Wiesbaden Hirschgraben 30 65183 Wiesbaden Mitte

Kreativ werden

Technik und Theorie sind Voraussetzung, um sich ausdrücken zu können. Wenn zu spüren ist, dass etwas Persönliches ausgesagt wird, berührt die Musik. Ich gebe Tipps und Anregungen und ermuntere alle, die über das bloße Nachspielen hinaus wollen.

Ausdruck

Stilmittel, die anhand von Songbeispielen erlernt werden, ermöglichen eigene Interpretationen.

Komposition

Ein großer Teil der Musik im populären Bereich basiert auf recht einfachen Akkordfolgen, deren theoretischen Grundlagen schnell beherrscht werden. Wer mehr Ausdrucksmittel möchte, kann darüber hinaus gehen.

Improvisation

Mit meiner eigenen, gut strukturierten Improvisations-Schule ist es möglich, schon innerhalb kurzer Zeit stimmige Soli zu spielen, die „eine Geschichte“ erzählen.
Gitarrenunterricht Wiesbaden Peter Wolterstorff

Gitarrenunterricht

Peter Wolterstorff

Wiesbaden